Folge uns auf:
facebooktwitter

Donde el buen comer, no es un lujo – gutes Essen, ist kein Luxus

Spanien erleben, Ihnen als Gast das Gefühl von Lebensfreude, Ambiente und die Kultur des Landes zu vermitteln – ein kleines authentisches Stück meiner Heimat Spaniens mit original spanischen Rezepten und Produkten zu offerieren.

Spanien bietet eine Vielzahl von exzellenten Weinen und Likören, aus Regionen wie z.B. Rioja, Ribera del Duero, La Mancha und Extremadura.

Jede Region Spaniens hat seine ganz eigenen Spezialitäten, die ich meinen Gästen durch verschiedene Themenabende gerne näher bringen möchte. Mit typischer Musik, sowie regionsbezogener Dekoration ein geselliges Beisammensein zu schaffen und Sie als meinen Gast in die einzelnen Ecken Spaniens zu entführen.

Ob Andalusien, mit seiner landestypischen Gazpacho Andaluz (kalte Gemüsesuppe – ursprünglich eine Landarbeitersuppe), Morcilla (Blutwurst), oder seinem Sherry „Jerez”, dem berühmtesten Wein Andalusiens.

Ob Extremadura, mit dem berühmten Jamón de pata negra (auch Bellota-Schinken genannt – von Schweinen, die sich überwiegend von Eicheln und Kräutern ernähren).

Der spanischen Nationalwurst Chorizo, oder seinen verschieden Käsesorten Queso de Ibores (gefertigt aus pasteurisierter Ziegenmilch) und Queso de la Serena (aus der Milch von Merino-Schafen), sowie seinem vorzüglichen Licor de la cereza (aus dem größten spanischen Kirschanbaugebiet Valle de Jerte.

Auch der Norden Spaniens hat seine besonderen Qualitäten, mit seinen Regionen Asturien, bekannt durch seine Spezialität der Cidre (Apfelwein) und seinem Blauschimmelkäse Cabrales (auch der spanische Roquefort genannt) oder Galicien – mit seinem international bekannten Pulpo gallego (Krakenfisch) oder seiner Tarta de Santiago (regionaltypische Süßspeise Galiciens).

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen uns, dass Sie sich bei uns wohlfühlen, die Verschmelzung von Kultur mit gutem Essen und Trinken erleben und immer wieder gerne in das   De Luna  einkehren werden.

So wie der Spanier sagt:     „Volver a casa”

 

 

 

 

 

Teile Seite auf:
facebooktwitter